Kategorie: Bordleben

Das Leben auf einem Segelboot auf Langfahrt unterscheidet sich in einzelnen Aspekten doch von dem als Landratte, und auch von dem, das man vielleicht als Urlaubssegler kennt.

Hier werden wir von Zeit zu Zeit auf diese Unterschiede eingehen und Bereiche aus dem Leben an Bord vorstellen. Falls jemand Fragen hat, irgendetwas genauer wissen will, schreibt in unser Gästebuch, wir werden bei Gelegenheit sicher darauf eingehen.

E-Mail

ICOM IC-M710 GMDSS

Wenn wir uns nicht gerade in Landnähe in Reichweite eines offenen WiFi befinden, haben wir die Möglichkeit, E-Mails per Kurzwellenfunk auszutauschen. Alternativen dazu wären Satellitennetze wie Iridium oder Inmarsat, die aber wegen der Verbindungsentgelte für uns nicht interessant erschienen. Für E-Mail-Verkehr mittels Funk benötigt man neben einem Laptop: Ein Kurzwellenfunkgerät Mittels Kurzwelle können, wenn die Ausbreitungsbedingungen passen, Funkverbindungen über tausende Kilometer... [weiter »]

Das Boot

An der Boje

Molimentum (lat.: Bemühung, große Anstrengung) ist eine Ebbtide 36, gezeichnet von Alan Pape, 1988 gebaut von Ocean Craft (Cornwall, UK). Sie ist ein kuttergetakelter Langkieler mit Stahlrumpf und etwas über 13 Tonnen Verdrängung, gebaut dafür, lange Strecken auf See sicher zu fahren, wo der lange Kiel eine hohe Kursstabilität bringt, der Stahl wiederum höhere Sicherheit bei Kollisionen bietet, als es die Joghurtbecher-Rümpfe modernerer Boote es... [weiter »]