Nationale und Internationale Wetterdienste

Hier sind die offiziellen Wetterdienste zu finden, wobei häufig auf deren Websites der Hinweis zu finden ist, dass das Internet kein offizieller Verbreitungsweg der Wetterinformationen ist. In der Praxis ist das kaum relevant, man sollte aber immer den Gültigkeitszeitraum einer Wettermeldung beachten.

Global

JCOMM (en )

Zum GMDSS (Global Maritime Distress and Safetey System) gehört auch die Verbreitung von Hochsee-Wetterinformationen. Die Welt ist hierfür, analog zu den für Notfall- und Sicherheitsinformationen verwendeten NAVAREAs, in 21 (mit diesen räumlich deckungsgleiche) METAREAs eingeteilt, wobei für jede ein einzelnes Land zuständig ist.

Der offizielle Verbreitungsweg für die Informationen ist über Inmarsat-C SafetyNET, inoffiziell sind sie auch via Saildocs.com, über die Websites der zuständigen nationalen Wetterdienste, und über die JCOMM-Website verfügbar.

Frankreich

Météo France (fr )

  • Küstengewässer Frankreichs im Atlantik und Mittelmeer
  • Hochsee METAREA II (Nordatlantik bis 35°W zwischen 48°27'N und 6°S)

Großbritannien

Met Office (en )

  • Küstengewässer West- und Nordeuropas (en )
  • Hochsee METAREA I (Nordsee, Ostsee und Nordatlantik bis 35°W zwischen 71°N und 48°27'N) (en )

Niederlande

KNMI - Koninklijk Nederlands Meteorologisch Instituut (nl , en )

  • Küstengewässer der Niederlande (nl , en )
  • An die Niederlande angrenzende Nordsee (nl , en )

Portugal

Instituto de Meteorologica (pt , en )

  • Küstengewässer des portugiesischen Festlandes (pt , en )

Spanien

AEMET - Agencia Estatal de Meteorologia(es )

  • Küstengewässer des spanischen Festlandes und der kanarischen Inseln (es )

USA

NOAA - National Oceanic and Atmospheric Administration (en )

  • Marine Forecasts (en )
  • Weather (en )
  • National Hurricane Center (en )
  • QuikSCAT (en )

Kommentare [+]

Noch keine Kommentare.