Sonstige Wetterdienste

Saildocs.com

Geht man auf die Website von Saildocs.com, so wirkt diese karg und unspektakulär, doch dahinter verbirgt sich einer der nützlichsten Dienste für Fahrtensegler auf See. Saildocs hat ein E-Mail-Interface, man schickt kurze Mails mit speziellen Stichwörtern an query@saildocs.com, und kurze Zeit später kommen Mails mit den gewünschten Inhalten. Dies kann auf See über Kurzwelle, mittels Amateurfunk oder Sailmail, aber auch über Satelliten wie Iridium oder Inmarsat gemacht werden.

Im umfangreichen Katalog finden sich Küsten- und Hochseewetterberichte zahlreicher offizieller Stellen, außerdem Satellitenbilder und Wetterfax-Sendepläne. Auch können maßgeschneiderte GRIB-Files aus mehreren Modellen angefordert werden. Und wenn einmal etwas nicht im Katalog vorhanden ist, so kann auch jede beliebige Web-Seite angefordert werden, solange man deren URL kennt. Allerdings wird nur der Text der Seite zurückgesendet, so dass die gewünschten Informationen teilweise schwer aus der erhaltenen Mail herauszulesen sind.

Noch komfortabler wird das Ganze mit Verwendung des Programmes Airmail, denn dieses bietet ein übersichtliches Interface zum Saildocs-Katalog und zur Erstellung von GRIB-Anforderungen, so dass man sich nicht um die korrekte Formatierung der Anforderungs-Mails kümmern muss.

Passage Weather

Um im Hafen eben schnell die Prognosen des GFS-Modells einsehen zu können, ohne erst GRIB-Files anzufordern zu müssen, bietet sich die Website Passage Weather an. Hier finden sich zahlreiche vorkonfigurierte Ansichten, für die man nur einen Web-Browser benötigt.

Kommentare [+]

Noch keine Kommentare.