Was bisher geschah

14.07.2009 - 16.08.2009

Ein arbeitsreiches Monat liegt hinter uns, kaum ein Handwerksberuf, den wir nicht ausgeübt haben:

  • Installateur - siehe vorherige Klo-Eilmeldung, Pumpen zerlegen und putzen, Dichtungen tauschen
  • Elektriker - zahlreiche Kabel quer durchs Schiff verlegen, Solarpanele inklusive Ladereglern installieren, Innenbeleuchtung und Masttoplaterne durch LED-Lampen ersetzen
  • Schlosser - Halterung fürs Solarpanel bauen und montieren (Danke noch mal an Johannes)
  • Tischler - Großteil des Holzes im Außenbereich vom altersschwachen Lack befreien, schleifen und ölen, Notebookhalterung bauen
  • KFZ-Mechaniker - Motorservice
  • Maler, Schneider, Frisör, Koch, ...

Kurz waren wir noch mal in Wien, um die letzten Angelegenheiten zu klären, wie etwa den Autoverkauf und die Diesmal-Wirklich-Allerallerletzten-Abschiedsbiere zu trinken, und zwei Tage haben wir uns von der Arbeit freigenommen, einmal, um am Sommertag Hollands des Jahres 2009 am Strand von IJmuiden baden zu gehen, und ein mal, um an einem gewönlichen Regentag Amsterdam zu besichtigen (Hortus Botanicus, Blumenmarkt, Albert Cuyp Markt, grölende, zu Schlägereien laufende und blutende Fußballfans, Polizeisperren mit Pferden, ...).

Da uns nun nicht mehr all zu viel einfällt, was wir jetzt noch am Schiff verbessern könnten, werden wir uns heute auf den Weg nach Süden machen.

Kommentare [+]

Noch keine Kommentare.